5 TOP Highlights in Hall


zur Merkliste
hinzufügen

Wir haben hier 5 Tipps zusammengestellt, die Sehenswürdigkeiten und interessante Plätze in Hall und Umgebung beinhalten.

Burg Hasegg - Münze Hall - Münzerturm

Zum Schutze der Stadt, der Innschifffahrt und zur Überwachung der alten Salzstrasse wurde kurz nach der Stadterhebung die Burg Hasegg erbaut. Den bedeutendsten Aufschwung erlebte die Burg Hasegg 1567: Der Erzherzog Ferdinand II lies die Münzstätte, von Siegmund dem Münzreichen 1477 von Meran nach Hall transferieren. Der Haller Taler genoss Weltruhm. 1809 wurden die letzten Münzen in Hasegg geprägt. Im Münzmuseum mit dem Münzerturm erleben Sie die weltweit einzigartige Walzenprägemaschine, den Erlebnisturm mit Licht und Geräuschen, die unvergessliche Aussicht von der Turmlaterne, die Einführung in das mittelalterliche Leben in der Stadtarchäologie, die rätselhafte dreiläufige Wendeltreppe und den weltweit größten Silbertaler der Welt, der mit über 20 Kilogramm Silber alles in den Schatten stellt.

Zur Homepage


Salz - Bergbaumuseum

Stollen, Schächte, Bohrmaschine, Rutsche - das Salzbergwerk im Kleinformat mitten in der Stadt. Das Museum vermittelt das „Innenleben“ des stillgelegten Bergwerks im Halltal. Ganzjährig Führungen jeweils am Mo, Do und Sa 11.30 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Auf Anfrage sind Führungen jederzeit möglich. Details und Ticketverkauf siehe Homepage.

Zur Homepage 


Das Rathaus

Der Kurzzeit-König von Böhmen, Graf Heinrich von Görz-Tirol (1295-1335) nannte seine Stadtburg in Hall auch „Königshaus“. Besonders sehenswert ist die Ratsstube (1451). Die historische Ratsstube hat ein einzigartiges Gebälk und wir heute noch für die Tagungen der Gemeinde genutzt. Sie ist auch eine sehr beliebte Location für Trauungen. Besichtigungen sind zu den Amtsstunden Stadt-Amts Hall möglich.

Zur Homepage 


Swarovski Kristallwelten in Wattens

Swarovski Kristallwelten – mit Riesenschritten ins Riesenreich 
Der Riese der Swarovski Kristallwelten, viel fotografiert und weltweit bekannt, in Wattens in Tirol. Funkelnder Publikumsmagnet 1995 wurde in Wattens die von André Heller gestaltete Traumwelt eröffnet, in ihrem Mittelpunkt eine gigantische Sagengestalt, die den Kristallwelten bald ihren zweiten Namen gab. Im Herbst 2003 wurde der Riese um spektakuläre Wunderkammern und neue Attraktionen erweitert. 55 Million Crystals und noch mehr. Staunen Sie über Wunderkammern mit klingenden Namen wie Poseidons Puzzle, 55 Million Crystals, La Primadonna Assoluta, Maschinentheater, Eisgasse oder Timeless Swarovski. Außerdem gibt es hier den weltweit größten Swarovski Shop in visionärem Design sowie das Café-terra, in dem Sie exquisite Speisen und Getränke genießen können. Auch die kreativ gestaltete Parklandschaft lädt zum Verweilen ein – mit Irrgarten, Kunstobjekten und Panoramablick.

zur Homepage


Pfarrkirche St. Nikolaus mit Magdalenenkapelle

Die 1281 erstmals geweihte Kirche wurde mit dem Wachsen des Ortes ständig erweitert. Die spätgotische Hallenkirche wurde um 1430 fertiggestellt. Der ursprüngliche spitze gotische Turm (1345) brach beim Erdbeben von 1670 ab. Er wurde später durch einen barocken Zwiebelturm ersetzt. Im Laufe der Jahre folgten einige Erweiterungen, weil die Kirche zu klein wurde. Im 18. Jahrhundert wurde dann auch der gesamte Innenraum barockisiert. Neben der Pfarrkirche befindet sich noch eine kleine Kapelle - die Magdalenenkapelle. Dort befinden sich sehenswerte Fresken aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Die Kapelle diente früher als Friedhofskapelle.

Zur Homepage 

Tipp: Ganzjährig Stadtführungen jeden Montag, Donnerstag und Samstag um 10:00 Uhr. Treffpunkt beim Tourismusbüro Hall (Unterer Stadtplatz 19, 6060 Hall in Tirol), Preis: € 6,- für Erwachsene, € 5,- für Kinder

Copyright Fotos & Texte: Tourismusregion Hall-Wattens