fin.DIG 2025 - Förderprojekt Open Digitalization


Das Finale der Digitalisierungsoffensive im Wipptal

zur Merkliste
hinzufügen

Wir starten im Herbst 2020 die Fortsetzung des erfolgreichen Projekts Dig.Tour 2025. Mit "fin.DIG 2025" wird es einen zweiten praxisorientierten Lehrgang für Hotels, Gasthöfe, andere touristische Betriebe und Interessierte geben. Bei der Absolvierung von 5 der 6 Module ist der Lehrgang kostenlos. Er stellt das Finale der Digitalisierung im Wipptaler Tourismus dar und soll noch weitere neue Inputs geben.

fin.DIG 2025 – Was heißt das und wie entstand das Projekt?

„fin.DIG“ ist das Fortsetzungsprojekt von Dig.Tour 2025 und bedeutet „Finale der Digitalisierung im Tourismus im Wipptal“. Außerdem soll es auch eine Anspielung auf was Wort „findig“ sein, das so viel wie einfallsreich oder wendig bedeutet. Diese Eigenschaft möchten wir mit dem Projekt in unserer Tourismusregion fördern, damit der berühmte „Blick über den Tellerrand“ gelingt.

Nachdem das Projekt Dig.Tour 2025 so erfolgreich durchgeführt wurde, haben wir als TVB beim Land Tirol ein Leuchtturmprojekt zur Digitalisierung ("Open Digitalization") für digitale Investitionen in den touristischen Betrieben eingereicht. Im Rahmen des Projekts ist aber vor allem auch die Weiterbildung und der ständige Austausch sehr wichtig, daher werden jetzt durch das Projekt "fin.DIG 2025" die touristischen Akteure wieder zusammengeführt, damit es eine Plattform für den Austausch untereinander gibt.

Was beinhalten der Lehrgang und die Exkursionen?

Die genauen Inhalte werden bei der Auftaktveranstaltung vorgestellt. Grundsätzlich geht es aber wieder um einen praxisorientierten Lehrgang mit sechs Modulen und eine Exkursion. Ziel ist es vor allem, die touristischen Akteure (Hotels, Gasthöfe, Privatvermieter, Berglifte, Skischulen und andere Interessierte) durch das Projekt zusammen zu führen, den Austausch und das Kennenlernen untereinander zu fördern und den Zusammenhalt im Wipptal zu stärken. Natürlich gibt es zu verschiedenen Themen neue Inputs - wenn möglich immer mit dem Thema Digitalisierung verknüpft. Die Module wurden aufgrund des Feedbacks vom letzten Lehrgang ausgearbeitet: Online-Marketing/Vertrieb, Zeitmanagement, Kommunikation, Finanzierung, Mitarbeiterführung. Statt der Betriebscoachings wird es diesmal eine Exkursion einem Vorzeigebetrieb außerhalb des Wipptals geben (Herbst 2020 oder Frühjahr 2021), wo spezielle Konzepte in die Praxis umgesetzt wurden. Die Teilnahme am Lehrgang und an den Exkursionen ist bei Abschluss von 5 der 6 Module kostenlos. Die Anmeldung ist bis Ende August 2020 möglich. 

Anmeldeformular downloaden (pdf)

Termine für den Lehrgang

  • Kommunikation, Mittwoch 23. September 2020
  • Online Marketing, Montag 28. September 2020
  • Online Vertrieb, Dienstag, 06. Oktober 2020
  • Mitarbeiterführung, Dienstag 13. Oktober 2020 (optional)
  • Finanzmanagement, Donnerstag 22. Oktober 2020
  • Zeitmanagement, Mittwoch 04. November 2020

Die Module gehen jeweils von 09:00 – 16:30 Uhr (mit einer Stunde Mittagspause) und finden aller Voraussicht nach im Bildungshaus St. Michael statt. Der Termin für die Exkursion wird erst im Sommer vereinbart (wegen Corona) und wird voraussichtlich im Herbst 2020 oder allerspätestens im Frühjahr 2021 stattfinden.

Teilnehmer

Alle interessierten WipptalerInnen sind herzlich eingeladen. Da der Lehrgang von uns als Tourismusverband organisiert wird, gibt es natürlich einen touristischen Schwerpunkt bei den Modulen. Das Projekt richtet sich vor allem an Hotels, Gasthöfe, Privatvermieter, Berglifte, Skischulen und andere touristische Betriebe. Es sind aber auch alle WipptalerInnen aus anderen Sparten, wie z.B. der Landwirtschaft, eingeladen dabei zu sein. Es gibt keine Begrenzung der Teilnehmerzahl! Wir freuen uns auf viele Anmeldungen.

Gefördert durch das Land Tirol: