Natur + City - 4 Tage Tiroler Wipptal


Zu Besuch in Bergsteigerdörfern und der Alpenhauptstadt Innsbruck

zur Merkliste
hinzufügen

Im Wipptal profitieren Busgruppen von der zentralen Lage zwischen Innsbruck und dem Brennerpass. Entdecken Sie mir Ihrer Gruppe in den Wipptaler Bergsteigerdörfern das "echte Tirol" wie aus dem Bilderbuch mit wunderschönen Naturlandschaften und einzigartigen regionalen Köstlichkeiten. Außerdem ist die Alpenhauptstadt Innsbruck mit ihrem reichen Kulturangebot nur einen Katzensprung vom Wipptal entfernt und mit der S-Bahn bequem zu erreichen. 

Unser Programmvorschlag für 4 Tage

1.Tag Anreise ins Wipptal und Hotelbezug. Sie wohnen in einem gemütlichen Hotel*** im Wipptal. Anschließend Begrüßung mit Willkommenstrunk und Abendessen im Hotel.
2.Tag Heimattälerrundfahrt (ganztägig):
Bei dieser Ganztagesfahrt sehen Sie das "echte Tirol" in den Bergsteigerdörfern des Wipptals. Sie erleben drei unberührte Bergtäler zwischen Stubaier- und Zillertaler Alpen und sehen die höchstgelegenen Bauernhöfe der Region auf 1.600 m. Zu Mittag kehren Sie im Bergsteigerdorf Schmirn ein, wo es eine zünftige Bergbauernjause gibt, die aus heimischen Produkten zubereitet wird. Am Nachmittag Besuch des "Lebenden Mühlendorfs" im Bergsteigerdorf Gschnitztal.
Mehr zum Bergsteigerdorf Schmirn: www.bergsteigerdoerfer.org/37-0
Mehr zum Bergsteigerdorf Gschnitztal: www.bergsteigerdoerfer.org/2762-0
Mehr zum Mühlendorf Gschnitz: www.muehlendorf-gschnitz.at
3.Tag Innsbruck mit Stadtführung (ganztägig):
(optional: Freier Tag für Busfahrer - Gästekarte gilt als Fahrkarte für die S-Bahn nach Innsbruck, Halbstundentakt ab Matrei od. Steinach)
Die bekannte Olympia- und Universitätsstadt im Herz der Alpen präsentiert sich als Kultur- und Einkaufszentrum. Besonders reizvoll ist die Altstadt mit dem weltberühmten Goldenen Dachl und dem eindrucksvollen Blick auf die Nordkette. In einer Stadtführung von ca. 2 h zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.
Mehr zu Innsbruck: www.innsbruck.info

Hüttenabend:
Am frühen Abend Fahrt ins Bergsteigerdorf Gschnitztal und gemütliche Leichtwanderung von ca. 50 min. auf die urige Laponesalm. Optional steht ein Hüttentaxi zur Verfügung (nicht im Paket inklusive). Der Wirt erwartet Sie schon mit einem großzügigen Bauernbuffet. Eine zünftige Tiroler Almmusik spielt auf und sorgt für gute Stimmung.
4.Tag Nach dem Frühstück Heimreise

Inklusivleistungen in diesem Paket

  • 3 x Übernachtung im Hotel***
  • Frühstücksbuffet und Halbpension (davon 2 x im Hotel, 1 x auf der Alm)
  • Hüttenabend mit Musik
  • Bergbauernjause im Schmirntal
  • Eintritt im Mühlendorf (Freilichtmuseum)
  • Reiseleitung Heimattälerrundfahrt 
  • Stadtführung Innsbruck
  • Aufenthaltsabgabe

Das Paket lässt sich durch die zentrale Lage des Wipptals auch  gut durch weitere Tagesfahrten in die Umgebung ausdehnen. Mehrer Vorschläge für Tagesfahrten finden Sie am Ende dieser Seite ganz unten!

Paketpreise pro Person für 4 Tage

€ 225,- pro Person im Doppelzimmer
€ 276,- pro Person im Einzelzimmer
Aufschlag Hotel****: 10 %
Je 20 Personen – 1 Freiplatz!

Die Aufenthaltsdauer ist beliebig verlängerbar. Der Zuschlag für jede weitere Nacht beträgt
€ 55,-/Pers. im Doppelzimmer
€ 72,-/Pers. im Doppelzimmer
Aufschlag Hotel****: 10 %

Termine auf Anfrage ganzjährig möglich!

Folgende Tagesfahrten sind von uns aus möglich und sehr beliebt:

  • Tagestour: MERAN mit KALTERER SEE: Weltbekannte Kurstadt im Herzen Südtirols mit sehenswerter Altstadt und buntem Markttreiben. Anschließend fahren Sie weiter zum Kalterer See mit Aufenthalt.
  • SPEZIELL FÜR SEPTEMBER: Besuch eine ALMABTRIEBES im Raum Tirol. Schön geschmückte Tiere kommen vom Berg wieder ins Tal nach Hause. Dies wird immer mit einem großen Fest gefeiert (immer samstags). Eintritt je nach Veranstaltungsort: von gratis bis € 5,-
  • Ganztagesfahrt ins SELLRAIN, KÜHTAI, ÖTZTAL: Diese Fahrt führt vorbei an Innsbruck, über Kematen in das  malerische Sellraintal bis auf eine Höhe von ca. 2.000 m nach Kühtai. Mittagspause und anschließend Weiterfahrt ins Ötztal. Fachkundige Reiseleitung wird garantiert.
  • Zur ALMROSENBLÜTE nach Sellrain, Kühtai, Ötztal (ganztags)Diese Fahrt führt vorbei an Innsbruck, über Kematen in das malerische Sellraintal bis auf eine Höhe von ca. 2.000 m nach Kühtai. Mittagspause und anschließend Weiterfahrt ins Ötztal, entlang der mit rosaroten und rostroten Blüten übersäten Hänge. Fachkundige Reiseleitung wird garantiert!
  • Mittelalterliches Einkaufsstädtchen Sterzing (ohne RL), Halbtag: Am Vormittag geht die Fahrt in Italiens nördlichste Stadt Sterzing. Die schönen Laubengänge im Zentrum der Fuggerstadt sowie der aus Bildern bestens bekannte „Zwölferturm“ als Tor zur Altstadt sind in jedem Fall einen Besuch wert. Die vielen Einzelhandelsgeschäfte laden zum Bummel ein.
  • Dolomitenrundfahrt (kürzere Variante): Bozen-Nord, Eggental, Karasee (Halt), Fassatal, Canazei, Sellajoch, Grödnertal, St. Ulrich (Halt); Da es sich zeitlich ausgeht, empfiehlt sich hier die Auffahrt mit der Gondelbahn zur Seiseralm. Auf den Pässen werden Stopps eingeplant, sofern Platz zum Parken ist.
  • Dolomitenrundfahrt (längere Variante): Bozen-Nord, Eggental, Karasee (Halt), Fassatal, Canazei, Pass Pordoi (Halt), Arabba, Campolongo, Corvara, Kolfuschg, Grödnerjoch, Grödnertal, St. Ulrich (Halt).Auf den Pässen werden Stopps eingeplant, sofern Platz zum Parken ist.

Mühlendorf Gschnitz