[Translate to Englisch:] Orienteering im Wipptal


Laufen aber wohin?

  • share
    content
add to travel guide

[Translate to Englisch:]

Orienteering oder Orientierungslauf ist ein Sport der nach dem ersten Lauf schon fasziniert, vorausgesetzt man hat ein Faible für Karten. Das ist nämlich das wichtigste Sportgerät im OL! 

[Translate to Englisch:] Orientierungslauf in Tirol, eine Sportart, die Körper und Geist stärkt und gleichzeitig in die schönsten und ursprünglichsten Tiroler Naturlandschaften führt. Das Wipptal liegt 20 km südlich von der Olympiastadt Innsbruck, im Herzen der Tiroler Alpen. Hier laden hochinteressantes Kartenmaterial und wunderschöne Berglandschaft zum Laufen, Orientieren und Urlaub machen ein.

Trainingscamps & Wettkämpfe

Zusammen mit unserem Partner Laufklub Kompass Innsbruck organisieren wir Trainingscamps und Wettkämpfe auf internationalem Niveau.
Wir bieten Trainingspakete für Klubs, offene Trainingslager für Einzelläufer, hochrangige internationale und regionale Wettkämpfe und sind im Schulsport tätig. Wir glauben, dass diese naturverträgliche Sportart für unsere naturbelassenen Gebirgstäler und Almenlandschaften eine blühende Zukunft hat und heißen sie herzlich im Wipptal willkommen!

Was ist nun Orientierungslauf genau?

Orientierungslauf, häufig auch kurz OL genannt, ist eine Laufsportart, bei der mit Hilfe von Karte und Kompass eine nur durch einzelne Kontrollpunkte festgelegte Strecke im Gelände durchlaufen wird, der Läufer also selbst die für ihn optimale Route finden muss.
Es handelt sich somit um eine Sportart, die neben körperlicher Fitness auch ein hohes Maß an geistiger Leistung erfordert. Der Orientierungslauf, der sich insbesondere zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Skandinavien entwickelte, wird heute weltweit betrieben, die höchste Popularität hat er aber immer noch im skandinavischen Raum und zählt dort regelrecht zum Volkssport. Über den klassischen Orientierungslauf hinaus gibt es zahlreiche Varianten des Sports, so etwa das Mountainbike-Orienteering und den Skiorientierungslauf.

Wie sieht die Ausrüstung aus?

Die Orientierungslaufkarte
Die Karte ist das wichtigste Hilfsmittel für die Orientierung. Heute werden zumeist speziell angefertigte OL-Karten verwendet, die sich von herkömmlichen topografischen Karten durch ihre höhere Detailgenauigkeit unterscheiden. Sie stellen daher das Gelände in besonders großem Maßstab dar, gemäß IOF-Reglement 1:10.000 oder 1:15.000, bei Sprints auch bis zu 1:4.000. Auf der Karte rot aufgedruckt finden sich die zurückzulegende Bahn (Start, Posten, Ziel) und zusätzliche wettbewerbsbezogene Informationen wie Verpflegungs- und Sanitätsposten und etwaige Sperrgebiete oder Pflichtstrecken.

Der Kompass
Nach der Karte ist der Kompass die wichtigste Orientierungshilfe. Üblicherweise werden für den Orientierungslauf spezielle OL-Kompasse verwendet, die sich durch einfache und schnelle Handhabung auszeichnen. Der Kompass dient einerseits zum Einorden, also zum richtigen Ausrichten der Karte, und andererseits zum Anpeilen des gesuchten Punktes.

Kleidung und Schuhwerk
Meist wird mit speziell für den Orientierungslauf gefertigten OL-Schuhen gelaufen. Hierbei handelt es sich um leichte und feste Schuhe mit harten Sohlen, häufig mit kurzen Stahlspikes („Dobb-Spikes“), um die Rutschfestigkeit zu erhöhen. Es gibt niedrige Modelle, aber auch solche, die bis über den Knöchel reichen. Zusätzlich zu den Schuhen werden häufig Gamaschen oder verstärkte Strümpfe verwendet, die die Schienbeine vor Verletzungen durch Bodenvegetation schützen sollen.


[Translate to Englisch:] 5 Days of Tyr.OL

[Translate to Englisch:] Unser Top Event: 10. Juli - 15. Juli 2017
Alpiner Orientierungslauf vom Feinsten -  an 5 Tagen und in 2 Regionen wird die Elite um die besten Plätze kämpfen und den Familien wird ein tolles OL Programm in allen Klassen geboten. Dieser internationale Orientierungslaufbewerb wird zum Highlight im OL Jahr 2017  in Tirol werden.

  • Stage 1,2,3 : Sprint - Mittel und Langdistanz in Steinach in Tirol
  • Stage 4,5 : Mittel und Langdistanz in Imst in Tirol 

Hier geht es zur Event Seite

[Translate to Englisch:] Das wichtigste Sportgerät im Orientierungslauf ...

[Translate to Englisch:] Seit 6  Jahren werden die Bergtäler und sportlich interessanten Gebiete des Wipptals für Ski-Ol und Fuß-Ol-Karten kartiert. Jährlich kommen neue Karten und Erweiterungen bestehender Karten dazu. Die Kartenzeichner sind monatelang unterwegs, um diese sehr detaillierten Karten zu erstellen. Als Grundlage dienen ihnen Ortho-Fotos, deren "Auflösung" sie durch zahllose Stunden im Feld erhöhen, indem sie Geländeformen bis hin zu einem Meter kartieren und die Vegetationsbeschaffenheit farblich festhalten. Wir sind mit unserem interessanten, vielschichtigen und genauen Kartenmaterial DIE Orienteering-Destination in Tirol.

Hier geht es zur Homepage mit Infos & Kartenmaterial