Erlebnis im Wipptal - Brenner Basistunnel


zur Merkliste
hinzufügen

Die Geschichte und Gegenwart des Tunnelbaus lassen sich in den BBT Tunnelwelten in Steinach am Brenner facettenreich erleben. Von der Geologie der Alpen, der Geschichte der menschlichen Errungenschaften in Bau und Technik.

Das Erlebnispaket vom Tourismusverband Wipptal - BAUSTELLE HAUTNAH, lässt faszinieren und erstaunen gleichermaßen.

Gestartet wird im Infocenter Steinach, gefolgt von einer Einfahrt in einen der Zufahrtstunnels und einer Besichtigung der größten Deponie für das Ausbruchmaterial im Padastertal. Das Angebot umfasst eine begleitende Führung, den Transfer zwischen den Stationen, die nötige Kleidung und Sicherheitsausrüstung für den Baustellenbesuch untertags und ein Erinnerungsfoto für Zuhause. Sie erhalten im wahrsten Sinne des Wortes „tiefe“ Einblicke und alle Informationen zum längsten Eisenbahntunnel der Welt!


Programmablauf BAUSTELLE HAUTNAH


Infocenter Steinach - Startpunkt Tunnelwelten

Großes Infotainmentcenter mit 800 m² Ausstellungsfläche auf 2 Ebenen mit großem Erlebnisbereich für Kinder und Jugendliche. Eine Vielzahl von Exponaten, Schautafeln und Monitoren, sowie ein Schaustollen mit Sprengsimulator dienen zur spielerischen und interaktiven Annäherung an alle Themen rund um den Tunnelbau und informieren detailliert über das Mega-Projekt Brenner Basistunnel. Das Infocenter Steinach ist dreisprachig (Deutsch, Italienisch und Englisch) ausgeführt. Geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 10:00 - 17:00 Uhr.

Zufahrtstunnel Wolf

Über den Zufahrtstunnel Wolf werden u.a. die Einzelteile der riesigen Tunnelbohrmaschinen (TBMs) in eine große Kaverne gebracht.  Wir haben für Sie die Möglichkeit geschaffen auch während des Baubetriebs mit unserem Bus einzufahren. Schnuppern Sie „Tunnelatmosphäre“ und bekommen Sie einen Eindruck von den Dimensionen dieses Großprojekts. Auf der Fahrt gibt es aber auch kleine Details zu beobachten, die Ihnen unser Guide erklärt. Durch den Padastertunnel geht es dann wieder ans Tageslicht hinaus auf die große Deponie im Padastertal.

Aussichtsplattform Padastertal

Nach dem Ausstieg vor dem Portal des Padastertunnels führt ein kurzer Steig auf die Aussichtsplattform Padastertal, von wo aus Sie die gesamte Tal überblicken können.  Dort informieren Sie unsere Guides ausführlich über die Anlage und Dimensionen der größten Deponie des Brenner Basistunnels mit 7,7 Mio Kubikmeter Ausbruchmaterial. Aber auch die Geschiebesperre am Ende der Deponie wird erklärt bzw. was zur sogenannten Renaturierung des Padastertals unternommen wurde und wird. Beobachten Sie ein emsiges Treiben von Muldenkippern, Förderbändern und anderem Baugerät, das das aus dem Schutterstollen kommende Ausbruchmaterial weiterverarbeitet.


Terminanfrage

Sie möchten eine Führung? Fragen Sie Ihren Wunschtermin an! Für Gruppen ab 25 Teilnehmer ab sofort möglich. 

Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme.

Panoramaweg Padastertal

Überzeugen Sie sich auf diesem Themenweg rund um die größte Deponie von den vielen Umweltschutz- und Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen des Mega-Projekts Brenner Basistunnel. Highlights: beleuchteter Wasserstollen (kleiner Tunnelgang), Erlebnisstiege und Wendelinkapelle. 
Gehzeit: ca. 2 h
Geöffnet: Mai bis Oktober

Tourenbeschreibung

Bedingungen & Konditionen:
Ermäßigungen für Schüler & Studenten. Mindestalter der Teilnehmer 6 Jahre, Kinder bis 10 Jahre kostenlose Teilnahme, Kinder von 6 bis 14 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen. Führungen sind nicht für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte geeignet. Festes Schuhwerk wird empfohlen. 

Auf Anfrage reservieren wir für Reisegruppen gerne täglich Termine für das Programm BAUSTELLE HAUTNAH. Alle Führungen auf Deutsch, fremdsprachige Führungen auf Anfrage.

Tourismusverband Wipptal
+43 5272 6270 
E-Mail